Infobrief vom 03.04.2020

Als PDF herunterladen

Infobrief

April 2020

Infobrief vom 03.04.2020

Liebe Eltern,

schon wieder ist es Zeit für einen neuen Infobrief. Auch in diesen schweren Zeiten soll die Tradition des Infobriefes vor den Osterferien erhalten bleiben.

Seit den Weihnachtsferien hat sich viel an der Haupt- und Realschule Birstein getan.

Viele Besucher konnten wir an unserem diesjährigen Tag der offenen Tür in der Mensa begrüßen. Nach einigen Stücken der Schulband unter der Leitung von Hans Christa und Carolin Hartmann, Darbietungen der von Oliver Schmidt neu ins Leben gerufenen Gitarrengruppe, kleinen Sketchen der Theater AG und einer kurzen Darstellung der Schwerpunkte der Schule, machten sich die Grundschüler der 4. Klassen voller Begeisterung auf, die Stationen der Schulrallye zu erkunden – von Matherätseln und Knobelspielen, Buchstabenrätseln bis hin zu erlebnispädagogischen Bewegungselementen, Physik- und Chemieexperimenten, einem Trickfilmstudio und Holzarbeiten in den neuen Werkräumen.

Am Ende konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Rallye sich ein kleines Geschenk abholen. Einen herzlichen Dank an die Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler und die Eltern, die diesen Tag in den verschiedensten Bereichen ermöglicht haben.

Mit einer fremden Kultur, befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen R6a und R6b. Sie beschäftigten sich im Geschichtsunterricht mit den Römern. Dazu bastelten sie, angeleitet von der Geschichtslehrerin Ann-Kathrin Golchert und dem Geschichtslehrer Heiko Schuck, in Kleinformat den Grenzwall, den sogenannten „Limes“ mit Palisaden und Wachtürmen und beschäftigten sich mit der römischen Kultur. Ihre Ergebnisse konnten sie am bereits erwähnten „Tag der offenen Tür“ präsentieren.

Mit dem Thema „Berufsorientierung“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklassen H8 und R9a/b und der BuS Klasse (der Kooperationsklasse mit der Haidefeldschule) als sie im Rahmen des Projektes „Unternehmer in Schulen“ an drei Tagen viele Unternehmen kennenlernen konnten. Neben Geldinstituten waren Kliniken, die Verwaltung des MKK, Altenheime, Rettungsdienste, Autohäuser und größere Unternehmen aus der Umgebung wie die Firma ITW, die Maschinenfabrik Wüstwillenroth, die Eichhorn AG vertreten. Die Schülerinnen und Schüler erhielten Einblicke in die Ausbildungsberufe und hatten die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Am Kompetenzfeststellungsprogramm KomPo 7 nehmen in diesem Schuljahr alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen teil. KomPo7 unterstützt die beginnende berufliche Orientierung von Schülerinnen und Schülern. Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler Anforderungen der Berufs- und Arbeitswelt kennen und erhalten so Hinweise und Anregungen für den weiteren Orientierungsprozess. Kernelemente der Kompetenzfeststellung sind eine Selbsteinschätzung der Schlüsselkompetenzen, ein bildbasierter Berufsfeldtest, ein Job-Interview sowie eine Gegenüberstellung von Selbst- und Fremdeinschätzung im Rahmen eines individuellen Feedbackgesprächs. Ziel ist es, das Selbstbewusstsein und die Bereitschaft der Jugendlichen zu fördern, sich auf den Orientierungsprozess einzulassen und auf Grundlage ihrer Stärken und Interessen erste Praktikumswünsche zu entwickeln.

Derzeit erhalten Ihre Kinder Arbeitsaufträge über ihre schuleigene E-Mail-Adresse. Jeder Schüler erhält nun außerdem einen Link, mit dem er sich bei Office 365 registrieren kann. Dadurch kann im Anschluss der Informationsaustausch über die Microsoft Plattform „Teams“ erfolgen, was die gemeinsame Erarbeitung von Inhalten ermöglicht und die Kommunikation innerhalb der Lerngruppe sicherstellt und vereinfacht. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den Konrektor und IT-Beauftragten Herrn Franke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Alle wichtigen Informationen entnehmen Sie bitte unserer Schulhomepage (www.hr-birstein.de), die ständig aktualisiert wird. In dringenden Fällen wenden Sie sich  - auch in den Osterferien – an mich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ich wünsche Ihnen trotz der schwierigen Lage ein schönes Osterfest, bleiben Sie zuhause und bleiben Sie gesund!!!

Mit den besten Grüßen

Ihre Andrea Lange

 Unterschrift

Schulleiterin

   
© ALLROUNDER