Infoschreiben Corona

Als PDF herunterladen

Birstein, den 11.03.2020

 An die Eltern und Erziehungsberechtigten

der Haupt- und Realschule Birstein

per E-Mail über den Verteiler des Schulelternbeirats

 

Umgang mit möglichen Infektionen und Erkrankungen durch das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2 an der HR Birstein

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

aufgrund unterschiedlicher Anfragen in jüngster Zeit zu möglichen Erkrankungen im Zusammenhang mit dem neuen Corona-Virus möchte ich Sie über Verfahrensweisen der Schule in Kooperation mit dem Gesundheitsamt und dem Staatlichen Schulamt für den Main-Kinzig-Kreis informieren und um bedachtes, aktives Handeln in der momentanen Situation bitten. Sicherlich haben Sie der Presse entnommen, dass es nicht nur in den ausgewiesenen Krisengebieten, sondern auch bei uns in Hessen und Deutschland eine wachsende Zahl an Infektionen gibt. Daher fragen Sie zu Recht nach der Lage an der Haupt- und Realschule Birstein mit ihren 350 Schülerinnen und Schülern sowie den entsprechenden Lehrkräften.

Noch gibt es an der Haupt- und Realschule Birstein keinen nachgewiesenen Fall einer COVID-19-Erkrankung und wir alle hoffen, dass es auch so bleibt. Andererseits müssen wir damit rechnen, dass sich das neue Corona-Virus weiterverbreitet und sich das Risiko erhöht, dass auch unsere Schule betroffen ist. Was würde dann geschehen?

 Risikoeinschätzung

Das Krisenteam der Schule nimmt eine Risikoeinschätzung vor und berücksichtigt dabei neuste

Informationen zur Zahl der Infektionen und deren räumlicher Verteilung aufgrund der

Meldungen des Robert-Koch-Instituts

(https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html) sowie der

Mitteilungen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration

(https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2).

 Informationsmöglichkeiten durch die Eltern

 Sie als Eltern informieren sich bitte ebenfalls. Falls Sie erkrankt sind, entsprechende Symptome haben und mit betroffenen Personenkreisen in Kontakt gekommen sind, melden Sie dies bitte Ihrem Hausarzt und auch der Schule per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Meldung von Fällen an Gesundheitsamt und Schulamt

Sobald wir in der Schule Informationen zu einem Verdachtsfall haben, melden wir dies dem Gesundheitsamt und dem Staatlichen Schulamt für den Main-Kinzig-Kreis.

Informationen über die Homepage und den E-Mail-Verteiler des Schulelternbeirates:

Bereits im Verdachtsfall werden wir Sie als Eltern informieren. Dabei ist besonders zu beachten, dass Sie Ruhe bewahren, denn jeder Verdachtsfall wird sofort unter Quarantäne gestellt. Bitte beachten Sie, dass für Ihre Kinder weiterhin die Schulpflicht gilt.

Falls Sie sich in einem solchen Fall informieren möchten, stehen Ihnen die Bürgertelefone des

Main-Kinzig-Kreises (MKK) und des Landes Hessen zur Verfügung:

MKK: 06051 – 85-10000

Land Hessen: 0800-5554666

Bitte verzichten Sie auf die Verbreitung fragwürdiger Nachrichten in den sozialen Netzwerken bzw. im Internet und erkundigen Sie sich über die genannten Informationstelefone. Beachten Sie, dass Gerüchte und falsche Informationen zu Panik und kontraproduktiven Reaktionen führen können! Bitte beachten Sie auch die weiteren öffentlichen Hinweise zur Vermeidung von Infektionen durch entsprechende Hygienemaßnahmen! (https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/infoblatt-bildungseinrichtungen-coronavirus.pdf)

Sollte sich herausstellen, dass an der HR Birstein ein positiv getesteter Fall einer COVID-19-Erkrankung bestätigen, werden Sie direkt informiert.

Zuständigkeit für eine mögliche Schulschließung

Allein das Gesundheitsamt ist für länger andauernde Schulschließungen und entsprechende Quarantänemaßnahmen zuständig. Abgesehen davon steht das Krisenteam der Schule bereit, um weitere Risikoeinschätzungen und damit verbunden eigene Maßnahmen der Schule vorzunehmen, was eine Schulschließung für die Dauer eines Tages bedeuten kann.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne per E-Mail an die Schule wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleiterin

   
© ALLROUNDER