Infobrief vom 19.12.2019

Infobrief

Dezember 2019

 Infobrief vom 19.12.2019

Liebe Schulgemeinde,

nun sind schon wieder über vier Monate des neuen Schuljahres vergangen und die Weihnachtsferien stehen vor der Tür. Zeit Ihnen zu berichten, was sich alles an der HR Birstein getan hat.

Die Haupt- und Realschule Birstein hat zwei neue Schulsprecher. Phil Schneider aus der Klasse R9b und Lara Peuker aus der Klasse R9a vertreten in diesem Schuljahr die Interessen der Schülerinnen und Schüler an unserer Schule. Ich gratuliere den beiden recht herzlich und freue mich auf gute Zusammenarbeit.

Erfolgreich waren unsere Schülerinnen und Schüler bei verschiedenen Veranstaltungen. Philipp Schlegel aus der Klasse H7 nahm mit seiner Klasse im Deutschunterricht bei Lehrerin Sarah Hillenbrand am Wettbewerb „Tag der Handschrift“ teil. Zum Thema „Glück macht Schule“ schrieb er handschriftlich einen Brief und konnte als Autor eines der besten 100 Briefe (bei 120.000 Einsendungen) aus der Hand des Kultusministers Prof. Dr. Alexander Lorz die Urkunde und ein Buch, in dem alle Briefe, die „Glückspost“, veröffentlicht wurden, entgegennehmen.

Beim schulinternen Wettbewerb „HRB Umwelthelden“, der von Ann-Kathrin Golchert organisiert wurde, konnte Matthias Muth aus der Klasse R6b die Jury bestehend aus den Biologielehrerinnen Dagmar Waitz, Dorothee Schmidt, der Organisatorin Ann-Kathrin Golchert und der Schulleiterin Andrea Lange mit seinem selbst gebauten Insektenhotel überzeugen und im Rahmen einer kleinen Preisverleihung, einen Gutschein der Firma Eichhorn in Empfang neh-men. Wir hoffen, dass im kommenden Jahr noch mehr Schülerinnen und Schü-ler an diesem Wettbewerb teilnehmen werden. Es warten wieder tolle Preise!

Ein Highlight war die im November veranstaltete Vernissage zum Thema „Augenschmaus“. Unter der Regie von Kunst-Fachbereichsleiterin Angelika Maxl-Pandura und mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches waren die verschiedensten Werke zu diesem Thema entstanden, die in der Mensa ausgestellt wurden. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von David Milanés aus der Klasse R10a. Die zahlreichen Besucher zeigten sich von der Vielfalt der Exponate und der Varietät der künstlerischen Darstellung beeindruckt. Ein großes Dankeschön an das ganze Organistationsteam, das diese tolle Veranstaltung ermöglicht hat.

Ende November konnten die Schülerinnen und Schüler sich anlässlich der von der Buchhandlung „Dichtung und Wahrheit“ veranstalteten jährlichen Buchausstellung neues „Lesefutter“ organisieren oder auf ihren Wunschzettel für Weihnachten schreiben. Ein großes Dankeschön an Andrea Euler und ihrer Mitarbeiterin Isabell Hausschild für die Organisation der Ausstellung.

Wieder viele Päckchen packten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule und spendeten sie für arme Kinder in Osteuropa. Die Aktion der Stiftung Kinderzukunft ermöglicht es, jungen Menschen zu Weihnachten eine Freude zu machen. Schon nach kurzer Zeit stapelten sich 171 hübsch eingepackte Geschenke in der Aula. Wie bereits in den Jahren zuvor organisierte Heiko Schuck an der Haupt- und Realschule Birstein die Päckchenaktion.

Weihnachtlich dekoriert war wieder die Aula zum alljährlichen Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6. Deutschfachbereichsleiter Heiko Schuck organisierte die Veranstaltung. Die Jury bestand aus ihm, der Deutschlehrerin Sarah Hillenbrand, dem Deutschlehrer Oliver Schmidt, der Bibliothekarin Sabine Fischer, der Inhaberin der Buchhandlung „Dichtung und Wahrheit“ Andrea Euler und der Siegerin des letztjährigen Vorlesewettbewerbs Johanna Schneider. Angetreten im Wettstreit um die beste Vorleserin/den besten Vorleser waren aus der Klasse H6 Alexandra Radu und Sebastian Frank, aus der Klasse R6a Kinga Wozniak sowie Pauline Gutzmer und Lenny Schaerman und Janika Lauer aus der R6b. Janika Lauer konnte die Jury überzeugen und wird die Schule als Schulsiegerin beim Kreisentscheid vertreten. Wir drücken ihr die Daumen.

Dass es auch Spaß machen kann, sich um seine Gesundheit zu kümmern, das erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klassen H5 und H6 beim Seilspringprojekt der „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung. Birgit Hartig-Hack und Christian Eilers hatten die Veranstaltung organisiert, die den Schülerinnen und Schülern drei unterhaltsame, wenn auch schweißtreibende Sportstunden bescherte.

Bei all der Freude über die tollen Erfolge und Veranstaltungen an unserer Schule wollen wir jedoch nicht vergessen, dass eine Schülerin unserer Schule, Jennifer Vogel, Ende Oktober plötzlich und unerwartet verstorben ist. Wir werden ihre liebevolle und mitfühlende Art und ihr fröhliches Lachen immer in Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie.

Nun einige Informationen zum neuen Schulhalbjahr:

  • Am Samstag, 1. Februar 2020 findet unser „Tag der offenen Tür“ um 10.00 Uhr statt. Wir freuen uns, Sie wieder zahlreich begrüßen zu dürfen.
  • Zum Vormerken gibt es noch einen anderen wichtigen Termin: Am 6. Februar 2020 findet für alle Schülerinnen und Schüler ein sportlicher Ausflugstag statt. Für die Schülerinnen und Schüler ist wieder ein interessantes Angebot von Sportfachbereichsleiter Jochen Reith und seinen Sportkolleginnen und –kollegen erstellt worden.
  • Der Rosenmontag und Faschingsdienstag, der 24.02 und 25.02 sind in diesem Schuljahr bewegliche Ferientage. Bitte denken Sie daran, dass Ihre Kinder an diesen Tagen nicht in die Schule kommen müssen J. Im Anschluss daran findet vom 26.02 – 28.02 die Berufsorientierungswoche statt. Die Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklassen wählen aus 25 anwesenden Betrieben für sich interessante Berufsbilder aus, über die sie mehr erfahren wollen.
  • Am 06. Juni 2020 findet an unserer Schule ein „Klassentreffen XXL“ statt. Alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler der HR Birstein haben die Möglichkeit, sich einen Eindruck darüber zu verschaffen, welche tolle Entwicklung die Schule in den letzten Jahren genommen hat. Bitte merken Sie sich den Termin vor. Sie sind alle herzlich eingeladen!!!

Am Ende des Elternbriefes möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, vertreten durch den Schulelternbeirat unter der Leitung von Beatrix Schmidt-Stieler, für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken, sowie bei den Mitgliedern des Fördervereins mit ihrem Vorsitzenden Herbert Landmann für Ihren Einsatz. Darüber hinaus danke ich der SV, stellvertretend hier den beiden Schulsprechern Phil Schneider und Lara Peuker. Außerdem gilt mein besonderer Dank meinen Kolleginnen und Kollegen für ihr Engagement. Ein herzliches „Danke“ auch den BFZ-Lehrkräften, den Vertretungslehrkräften, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der pädagogischen Mittagsbetreuung, unserer UBUS-Kraft, unserer Schulsozial-arbeiterin und Berufseinstiegsbegleiterin und „last but not least“ unserem Verwaltungsteam, den Sekretärinnen Margarete Krack und Anette Washer und den beiden Hausmeistern Fabian Herchenröder und Ottmar Pretsch. Ohne dieses hervorragende Engagement der gesamten Schulgemeinde kann eine Schule nicht so erfolgreich arbeiten. – allen ein herzliches DANKESCHÖN!!!!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne Weihnachten, einen guten Rutsch ins Jahr 2020 und verbleibe mit den besten Grüßen


Ihre

 

                                                                                                                                      Infobrief vom 19.12.2019 

Schulleiterin

   
© ALLROUNDER